Veranstaltungen rund um den Apfel

21.09.2019 Seminar Biologische Vielfalt der Obstwiesen:
Obstwiese im Herbst – Ernte,Lagerung, Bestimmung… 
Biologische Vielfalt ist unsere Lebensgrundlage und bedeutet Lebensqualität. Die Biodiversität von Obstwiesen ist in Mitteleuropa einzigartig. Dabei spielen nicht nur Tiere und Pflanzen eine wichtige Rolle, sondern auch die genetische Vielfalt der
Obstarten- und Sorten. Fruchtsorten müssen nicht aus China importiert werden, sie wachsen auf unseren heimischen Streuobstwiesen oder in Hausgärten. Das Wissen um die einzelnen Sorten, deren optimalen Erntezeitpunkt und die richtige Lagerung sind Voraussetzung für die Verwendung und Verarbeitung des
heimischen Obstes. Außerdem gilt es ein Stück Tradition und kulturhistorische Geschichte zu erhalten. Weitere Informationen bei der PdF auf der rechten Seite

 

05.10.2019  14- 18 Uhr läd der BUND Kreisverband Schmalkhalden - Meiningen e.V. zu einem Apfelfest in Untermaßfeld ein. Apfelschaupressen, Apfelsortenbestimmung, Apflemal-und Kreativwerkstatt für Kinder, Pflanzentauschbörse, Obstsortenberatung, Apfelausstellung und viel Apfelköstlichkeiten der Region erwarten Sie dort.
Treffpunkt: Bürgerhaus Teichstr.11 in Untermaßfeld

 

20.10.2019  Entfällt auf Grund der schlechten Erntesituation  
23. Apfelmarkt im Streuobstdorf Hausen
11 - 17 Uhr findet auf dem Kirchplatz der Verkauf von ungespritztem Obst aus den Hausener Streuobstbeständen mit Sortenbestimmung statt. Veranstalter Arbeitskreis Streuobst der Gemeinde Hausen/Rhön . Bei allen Veranstaltungen werden Führungen im Streuobstlehrpfad und Obstsortenerhaltungsgarten angeboten!
Kontakt:  Adam Zentgraf, Reineckestr. 9   97647 Hausen
Tel. 09778  1479
Mail: adamzentrgraf@gmx.de

 

24.10.2019 10 - 16:30 Uhr Apfelvielfalt - alte und neue Sorten
Das Seminar richtet sich an alle interessierten Gartenfreunde. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die Teilnahme am Seminar ist nur nach Anmeldung und Bestätigung durch die Bayerische Gartenakademie möglich.
Themen: Apfelunterlagen und Baumformen, Empfehlenswerte Apfelsorten für Garten und Streuobst, Verkostung ausgewählter Apfelsorten, Führung durch die Streuobstwiesen und Versuchsanlagen der LWG  Nähere Informationen hier oder als Programm auf der rechten Seite
Kosten 10 €  Veranstalter: Bayerische Gartenakademie Veranstaltungsort: LWG Veitshöchheim, An der Steige 15, 97209 Veitshöchheim
Telefon: 0931 9801-158 (Montag bis Donnerstag vormittags) • Fax: 0931 9801-139  E-Mail: bay.gartenakademie@lwg.bayern.de

 

26.10.2019 Wetzlar Naturschutzakademie Hessen 
Einführung in die Obstsortenbestimmung – am
Beispiel Apfel
Hochstämmige Obstbäume prägen noch vielerorts unsere Kulturlandschaft. Dabei spielen die alten Obstsorten einer Streuobstwiese, in Bezug auf ihre Robustheit und Widerstandskraft, eine wesentliche Rolle. Doch wer kennt sie noch, die guten alten
Sorten? Sie verschwinden fast unmerklich aus der Landschaft und mit ihnen wertvolle Eigenschaften, wie Krankheitsresistenz, Geschmack, Verarbeitungsfähigkeit. Ebenso geht ein Stück kulturhistorische und pomologische Geschichte verloren. Sie gilt es,
ebenso wie die genetische Vielfalt der Streuobstwiese, zu erhalten. Ein erster Schritt in die Obstsortenbestimmung ist das Studium der äußeren und inneren Merkmale einer Frucht – die Pomologie. Näheres siehe recht in der pdf n128 Obstsortenkunde.

 

21.11.2019 Streuobswiesenseminar in  Freisingen  angesprochen sind hier Streuobstwiesenführer und welche die es werden wollen. Vorstellung Streuobstkoffer durch die LfL, Vorstellung besonderer Inhalte aus dem Ordner - Streuobst-Quartett, Bastel-/Spielanleitungen, Artensteckbriefe zu Pflanzen und Tieren, sowie Wahrnehmumgs- und Bewegungsspiele. Programm als PdF auf der rechten SeiteAnmeldung erforderlich!

 

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren