06.12.2018Leitprojekte

LIFE-Projekt: Mulchgerät zur Pflege der Hutungen

Maschine jetzt in Gemeinde Ehrenberg im Einsatz

Die artenreichen Lebensräume der Rhön wiederherzustellen und zu erhalten, ist eines der Ziele, das mit dem LIFE-Projekt „Hessische Rhön Berggrünland, Hutungen und ihre Vögel“ umgesetzt werden soll. Gerade in der Gemeinde Ehrenberg, das zum Projektgebiet zählt, liegen die größten Flächen, allen voran die großen Hutungen.
Um diese Flächen nachhaltig offen zu halten, ist neben dem Einsatz von Weidetieren, die das Gehölz kurz halten, der maschinelle Einsatz unumgänglich. Daher erhalten die beteiligten Landwirte über das Life-Projekt seit diesem Jahr die Möglichkeit, ein Mulchgerät als Leihgabe zu nutzen, um die Flächen bestmöglich pflegen zu können.
Die Gemeinde Ehrenberg ist zusammen mit den beteiligten Weidewarten der Gemeinde Ehrenberg an das Life Projekt herangetreten, um die Anschaffung einer Maschine ins Rollen zu bringen, die in den kommenden Jahren im Ehrenberger Projektgebiet eingesetzt werden soll. Die größte Schwierigkeit war es, die Finanzierung der Folgekosten zu sichern. Hier konnte eine Lösung gefunden werden: Die Landwirte zahlen einen geringen Betrag für jede Arbeitsstunde, damit können Wartung und Reparatur abgedeckt werden.
Bei der Übergabe wurde direkt die Leistungsfähigkeit der neuen Maschine unter Beweis gestellt und für gut befunden. Mit von der Partie waren Life-Projektleiter Jonas Thielen, Life-Mitarbeiter Jan Hochstein sowie der Maschinenwart Benedikt Erb, Ralf Schmitt als Weidewart der Seifertser Hute sowie Bürgermeister Thomas Schreiner (v.lks.).

06.12.2018

Zurück zur News-Übersicht

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren