Gersfeld - 06.03.2015Leitprojekte

Überwältigender Zuspruch für die Rhön und ihre regionalen Spezialitäten

FRANKFURT / RHÖN. Zum ersten Mal präsentierte sich die Dachmarke Rhön in diesem Jahr auf der Verkaufs- und Erlebnismesse „Land & Genuss“ in Frankfurt am Main. Gemeinsam mit mehreren Partnerbetrieben warben die Mitarbeiterinnen der Dachmarke Rhön an insgesamt vier Tagen für die touristischen Besonderheiten der Region und natürlich für die regionalen Produkte. „Wir haben einen überwältigenden Zuspruch erlebt“, zog am Ende der Messe die Geschäftsführerin der Dachmarke Rhön, Barbara Landgraf, Bilanz.

Zum vierten Mal in Folge konnte sich die „Land & Genuss“ über steigende Aussteller- und Besucherzahlen freuen. Mit über 22 100 Besuchern und 270 Ausstellern ist die Messe der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft damit weiter auf der Erfolgsspur. Eine Vielfalt von Spezialitäten aus Hessen und weiteren Genussregionen, der direkte Dialog mit Landwirten und Direktvermarktern sowie ein umfangreiches Informationsprogramm zu aktuellen Themen aus den Bereichen Landwirtschaft, Garten und Genuss machten die „Land & Genuss“ zu einem viel beachteten Schaufenster der hessischen Landwirtschaft und Genusskultur. Im Mittelpunkt der viertägigen Messe standen die Themen „Landwirtschaft erleben“, „Garten gestalten“ und „Regionale Spezialitäten genießen“. Zusammen mit ihren Partnern bot die „Land & Genuss“ ein umfangreiches Informations- und Erlebnisprogramm rund um aktuelle Themen wie moderne Tierhaltung, Gärtnern in der Großstadt oder die Erzeugung regionaler Lebensmittel. Komplettiert wurde das Programm von einer abwechslungsreichen Entdeckungstour durch die ländliche Genuss- und Gartenkultur, auf der die 270 Aussteller nicht nur mit ihren Produkten, sondern auch mit vielen Informationen die Besucher begrüßten.

Am Gemeinschaftsstand der Dachmarke Rhön und ihrer Partnerbetriebe gab es verschiedene Informationen und Publikationen zur Dachmarke Rhön selbst, aber auch die wichtigsten touristischen Informationsmaterialien über die Region. Die Besucher konnten die regionalen Spezialitäten der Partnerbetriebe verkosten und natürlich käuflich erwerben. „Wir merken immer wieder, dass bei den Besuchern ein großes Interesse am Wandern in der Rhön und an Ausflügen quer durch die Rhön besteht, aber zunehmend auch am Thema Trinken und Essen“, sagte Barbara Landgraf. Viele Interessenten am Dachmarke Rhön-Stand seien daher sehr dankbar für neue Anregungen gewesen – beispielsweise wo man die Produkte der Dachmarke Rhön erwerben kann oder wo man Einkehrmöglichkeiten findet, bei denen regionale Produkte im Mittelpunkt stehen.

„Es ist jetzt schon so gut wie sicher, dass wir im kommenden Jahr erneut an der ,Land & Genuss‘ teilnehmen werden. Diese Messe passt inhaltlich sehr gut zu uns, und sie wird direkt vor den Toren der Rhön veranstaltet – das ist unser Zielpublikum genau wie die Mainfrankenmesse in Würzburg oder die ,Grünen Tage Thüringen‘ in Erfurt.“ Rhöner Spezialitäten gab es auf der „Land & Genuss“ von „Bold’s Schnapsideen“ aus Neuwirtshaus, vom Weingut Hümmler aus Hammelburg-Elfershausen sowie von der Metzgerei Birkenbach aus Mittelkalbach. Das Hotel & Restaurant „Peterchen‘s Mondfahrt“ auf der Wasserkuppe warb für seine regionalen Angebote und Dienstleistungen.

Die „Land & Genuss“, schätzte Babara Landgraf abschließend ein, sei eine gute Gelegenheit für den Aufbau von Stadt-Land-Partnerschaften. „Die Städter haben Sehnsucht nach dem Land und nach ländlich erzeugten Produkten. Sie nehmen es daher dankbar an, wenn sie Informationen zu ihrem ländlichen Umfeld bekommen, und für das Rhein-Main-Gebiet gehört die Rhön zu diesem Umfeld unbedingt dazu.“

„Aus unserer Sicht ist der Erstauftritt auf der ,Land & Genuss‘ in Frankfurt richtig gut gelaufen, und wir haben gemerkt, dass das sogar noch ausbaufähig ist“, schätzte Ingrid Bold von „Bold’s Schnapsideen“ in Neuwirtshaus ein. Der Partnerbetrieb der Dachmarke Rhön überlegt sogar, ob er im kommenden Jahr anstelle nur eines Tages dann für zwei Tage seine Produkte in der Mainmetropole präsentiert. Das Publikum sei sehr interessiert an den Rhöner Spezialitäten gewesen – beispielsweise am Whisky. Ernsthafte Kontakte habe es mit verschiedenen Cafés und Hofläden gegeben: „Daraus kann sich noch so manches Folgegeschäft ergeben“, hofft Ingrid Bold.

Für Metzgermeister Maik Birkenbach von der Fleischerei Birkenbach in Mittelkalbach ist die „Land & Genuss“ bereits das dritte Jahr in Folge zu einer der wichtigsten Kontaktbörsen mit Kunden, Dienstleistungsbetrieben und Lieferanten überhaupt geworden. Er verkauft auf mehreren Wochenmärkten im Raum Frankfurt seine Rhöner Spezialitäten, beispielsweise in Niederrad, Oberrad oder Mühlheim bei Hanau. „Auf der ,Land & Genuss‘ gibt es viele Anregungen für gute Qualität aus erster Hand. Auch diesmal habe ich wieder Kontakte zu Hotels knüpfen können, die auf regional erzeugte Lebensmittel in Zukunft mehr Wert legen wollen.“ Renner auf der ,Land & Genuss‘ am Gemeinschaftsstand der Dachmarke Rhön waren unter anderem der Lauchfleischkäse, die Kartoffelwürstchen, die Chilli-Blutwurst und Hausmacherspezialitäten wie der Schwartenmagen von der Fleischerei Birkenbach. „Nächstes Jahr bin ich wieder auf der ,Land & Genuss‘ dabei, das steht jetzt schon fest“, meinte der Metzgermeister aus Mittelkalbach.

06.03.2015

Zurück zur News-Übersicht

Foto: DLG e.V.

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren