News

17.11.2017Leitprojekte Vortrag von Jonas Thielen, Projektleiter des LIFE-Projekt: „Hessische Rhön - Berggrünland ...

In seinem Vortrag berichtet Herr Thielen über erste Maßnahmen im LIFE-Projekt: ‚Hessische Rhön – Berggrünland, Hutungen und ihre Vögel‘“und gibt Ausblicke über dessen Fortgang.

Derzeit schließt die Phase der aktuellen Bestandsaufnahme ab. Im Laufe der letzten Monate wurden von Experten und den Projekt-Mitarbeitern die Grünlandflächen, die Vogelarten, die Quellen sowie eine Schmetterlingsart kartiert. Neben der Erfassung dieser Grunddaten wurde eine agrarsozioökonomische Studie erstellt, die Auskunft über die landwirtschaftliche Struktur in der Rhön geben soll.

12.10.2017Leitprojekte Neue Ulmenstein-Extratour im LIFE-Projektgebiet der hess. Rhön

Sie waren die einzigen, die bei der Eröffnung der neuen Hochrhöner-Extratour „Ulmenstein“  im Oktober 2017 nördlich von Hofaschenbach Grund zum Meckern fanden: die Ziegen, die Schäfer Oliver Käsmann publikumswirksam an der Stelle positioniert hatte, wo der neu ausgewiesene Wanderweg die Kapelle bei Mittelaschenbach passiert.

04.10.2017Leitprojekte Informationsabend für Landwirte zur Zusammenarbeit im hessischen LIFE-Projekt - 10. Oktober, 19 Uhr

Das LIFE-Projekt: „Hessische Rhön – Berggrünland, Hutungen und ihre Vögel“ schließt nun die Phase der aktuellen Bestandsaufnahme des Projektes ab.

Im Laufe der letzten Monate wurden von Experten und unseren Mitarbeitern die Grünlandflächen, die Vogelarten, die Quellen sowie eine Schmetterlingsart kartiert. Neben der Erfassung dieser Grunddaten, wurde eine Agrarsozioökonomische Studie erstellt, die Auskunft über die landwirtschaftliche Struktur in der Rhön geben soll.

Mit den gewonnenen Erkenntnissen soll nun ein NATURA 2000-Konzept erstellt werden, welches die Bedürfnisse des Naturschutzes mit den landwirtschaftlichen Interessen verbindet.

28.09.2017Leitprojekte Eröffnung Extratour "Ulmenstein" in der hessischen Gemeinde Nüsttal

Die Gemeinde Nüsttal lädt alle Wanderinteressierten zur Eröffnung der neuen Extratour Ulmenstein am 8. Oktober ein. Zwischen den Ortsteilen Hofaschenbach und Mittelaschenbach liegt der Basaltfelsen Ulmenstein, Namensgeber dieses Premiumwanderweges.

22.09.2017Leitprojekte LIFE-Fotowettbewerb 2017 „Heumahd“

Über 40 Einsendungen erhielt das LIFE-Projekt „Hessische Rhön – Berggrünland, Hutungen und ihre Vögel“ bei einem Fotowettbewerb mit dem Thema „Heumahd“. Gesucht wurden Bilder von der Heumahd bis zur Bergung in der Rhön. Das besondere Augenmerk des Fotowettbewerbs lag bei der späten Heumahd, da diese den Erhalt der Artenvielfalt sichert.

21.08.2017Leitprojekte LIFE – Bergwaldprojekt. Ehrenamtseinsatz im Roten Moor

Die ehrenamtlichen Helfer des Bergwaldprojekts werden in diesem Jahr eine Entbuschungs-Maßnahme im Roten Moor durchführen. Hierbei unterstützen sie das LIFE Projekt: Hessische Rhön – Berggrünland, Hutungen und ihre Vögel.


Der Einsatz der Ehrenamtlichen soll helfen den Lebensraum des Edelfalters Skabiosen-Scheckenfalter zu optimieren. Das Rote Moor ist einer der letzten Standorte in Hessen. Der Goldene Scheckenfalter, wie er auch genannt wird, benötigt offene Feuchtwiesen und als Raupe den Teufelsabbiss.

13.08.2017Leitprojekte LIFE-Projekt – Exkursion zur Buchschirmhute

Erfolgreiche Erstpflege mit Ziegen

Der BUND Kreisverband Fulda hatte in Kooperation mit dem Netzwerk Rhönbotanik und dem LIFE Projekt: Hessische Rhön – Berggrünland, Hutungen und ihre Vögel eine Exkursion zur Buchschirmhute am 13.08.2017 organisiert.

26.07.2017Leitprojekte LIFE-Projekt – Die Kartierung des Skabiosen-Scheckenfalters: Erfolgreiche Zählung im Roten Moor

Erfolgreiche Zählung im Roten Moor

Die Kartierung des Skabiosen-Scheckenfalters im LIFE-Projekt: Hessische Rhön—Berggrünland, Hutungen und ihre Vögel konnte erfolgreich durchgeführt werden.

Das Untersuchungsgebiet war das Rote Moor. Der Skabiosen-Scheckenfalter auch Goldener Scheckenfalter gehört zu den Edelfaltern, die auf Blütenreichen Magerrasen und Feuchtwiesen leben. Die Art gilt mittlerweile als gefährdet, umso wichtiger ist der Nachweis dieser Schmetterlingsart im Roten Moor. Nun soll im Verlauf des Sommers die Gespinste kartiert werden, d.h. es wird überprüft, ob es zur Eiablage gekommen ist. Der Skabiosen-Scheckenfalter ist spezialisiert auf wenige Futterpflanzen, wie den Teufelsabbiss.

Durch frühe Mahd oder auch Trockenlegung der Feuchtwiesen findet er immer weniger geeignete Lebensräume. Im LIFE-Projekt sollen nun nach Abschluss der Kartierung geeignete Maßnahmen entwickelt und umgesetzt werden.

27.06.2017Leitprojekte „Detektivarbeit ist gefragt!“

Das LIFE-Projekt: Hessische Rhön – Berggrünland, Hutungen und ihre Vögel ruft zu einem Fotowettbewerb auf.

Gesucht werden Bilder von der Heuernte in der Rhön.

23.06.2017Leitprojekte LIFE-Extratour – Wer zwitschert da im Wald?

Im Rahmen des LIFE-Projekts: Hessische Rhön – Berggrünland, Hutungen und ihre Vögel sollen drei Extratouren entstehen. Die erste wird in der Gemeinde Nüsttal in Hofaschenbach am Ulmenstein entstehen.

23.06.2017Leitprojekte LIFE-Projekt – Rege Mitarbeit beim ersten Workshop

Am 12. und 13. Juni 2017 fand der erste LIFE Wiesenbrüter Workshop im Tagungshotel Fohlenweide statt.

29.05.2017Leitprojekte LIFE-Projekt – Erste Maßnahmen für das Braunkehlchen

Am 27. April 2017 fand erstmals ein Treffen zwischen Vertretern des LIFE-Team vom Biosphärenreservat Rhön, dem Regierungspräsidium Kassel, der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz e.V. und einem betroffenen Landwirt aus der Region Tann (Rhön) statt.

26.05.2017Leitprojekte LIFE-Projektbesuch von Herrn Dr. Jan Sliva

Am 24. und 25. April fand die erste Begutachtung durch die EU vertreten durch Herrn Jan Sliva statt.

Dabei wurden erste Maßnahmen besprochen und anschließend in der Fläche besichtigt. Die Gruppe, bestehend aus:

Dr. Jan Sliva (Büro EASME)
Jutta Katz (Umweltministerium)
Fabian Hartung (Landkreis Fulda)
Manuel Jahn (Landkreis Fulda)
Torsten Raab (Biosphärenreservat Rhön)
Werner Hafke (LIFE – Jagd)
Jonas Thielen (LIFE-Projektmanager)
Jan Hochstein (NATURA2000-LIFE Projekt)
Janet Emig (LIFE-Projekt)


besichtigten ausgewählte Flächen zu den Themen Ziegenbeweidung, Bodenbrüterschutz. Der Abschluß bildete die Besichtigung der neuen Extratour Ulmenstein.

 

22.05.2017Leitprojekte LIFE-Lupinenbeseitigung im Bereich der Wasserkuppe

Am Donnerstag den 18.05.2017, unternahm eine Gruppe bestehend aus Bediensteten der Hessischen Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön, Vertretern des LIFE – Projektes und Freiwilligen, eine gemeinsame Aktion der voranschreitenden Ausbreitung der Lupinen entgegenzuwirken.

11.05.2017Leitprojekte Eindrucksvolle Vielfalt des regionalen Lebensmittelhandwerks

Rhöner Brot- und Biermarkt: Zahl der Partnerbetriebe der Dachmarke Rhön gestiegen

04.05.2017Leitprojekte Neues Sortiment: Nur noch Produkte mit dem Siegel der Dachmarke Rhön

 „Rhön-Laden“ im „Haus der Schwarzen Berge“ als Partnerbetrieb ausgezeichnet

03.05.2017Leitprojekte Neueröffnung Gasttätte Volkersberg

Die Neueröffnung der Klosterschänke auf dem Volkersberg zog viele Besucher an.

26.04.2017Leitprojekte Veredeltes Getreide aus der Rhön - für die Rhön

5. Rhöner Brot- und Biermarkt am 7. Mai in Poppenhausen / Wasserkuppe

Am Sonntag, 7. Mai, findet bereits zum fünften Mal der „Rhöner Brot- und Biermarkt“ in der Zeit von 11 bis 19 Uhr als ein „Drei-Länder-Markt“ in Poppenhausen statt.

15.04.2017Leitprojekte LIFE-Projekt: Kartierungsbeginn - Vögel

Mit dem am 11. April erteilten Zuschlag zur Kartierung der Wiesenbrüter -und Würgerarten, begann die Erfassung der teilweise stark gefährdeten Wiesenbrüterarten wie Braunkehlchen, Wachtelkönig und Wiesenpieper.

Das „Büro für Ökologische Fachplanung“, vertreten durch Dipl.-Ing. Andrea Hager, und das BÜRO STRIX Naturschutz und Freilandökologie wurde mit den Arbeiten beauftragt. Regelmäßige Bestandeserfassungen bilden die Grundlage für zukünftige Maßnahmen, wie beispielsweise angepasste Mahdtermine an das Brutverhalten. Nur so kann das Überleben dieser Arten unterstützt werden. Das Braunkehlchen ist durch die intensive Grünlandnutzung in seinem Lebensraum stark gefährdet.

10.04.2017Leitprojekte Feuer und Flamme für Grillspezialitäten

Grillen zählt zu den neuen Gastro-Trends

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren